Frühe Förderung für erfolgreichen Lebensweg

Familienbildungsstätte wird Modellstandort

„Die Katholische Familienbildungsstätte Nordhorn erhält als einer von 100 bundesweiten Modellstandorten „Elternbegleitung plus“, bis zu 10.000 Euro im Jahr vom Bundesfamilienministerium“, dies teilt der CDU- Bundestagsabgeordnete Dr. Hermann Kues mit. Hintergrund ist das Programm „Elternchance ist Kinderchance“, für das derzeit rund 4000 Fachkräfte zu Elternbetreuern ausgebildet werden. Sie sollen als Vertrauenspersonen Eltern in Bildungsfragen beratend zur Seite stehen und dort zum Einsatz kommen, wo Eltern sind: in Kitas, Mehrgenerationenhäusern und Familienbildungsstätten. „Jedes Kind soll durch frühe Förderung eine Chance auf einen erfolgreichen Bildungs- und Lebensweg haben. Die Familie ist der erste Bildungsort. Dort setzt das Programm an“, so Kues. Die Einstufung der Nordhorner Familienbildungsstätte geht darüber noch hinaus.

Als Modellstandort wird sie eng mit Schwerpunkt- Kitas für Sprache und Integration zusammen arbeiten. Solche Kitas gibt es in Nordhorn und Neuenhaus.
Ziel sei es, auch durch Kooperation mit anderen Trägern, neue Bildungsangebote zu entwickeln. Die Förderung der „Elternbegleitung plus“ läuft bis 2014 und ist insgesamt auf 27.000 Euro pro Einrichtung begrenzt.



Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.